Textdienstleistungen Christopher Köhler

Lektorat für Werbetexte und Fachtexte auf Deutsch und Englisch

Werbelektorat auf Deutsch und Englisch

Christopher Köhler – Werbelektor und Fachlektor aus Leipzig für Texte auf Deutsch und EnglischWebseiten, Content-Marketing, E-Mail-Marketing, Social Media oder Print – all Ihre Werbetexte haben zwei Dinge gemeinsam:

  1. Sie wollen damit Ihre Zielgruppe erreichen.
  2. Sie wollen damit Ihr Unternehmen und Ihre Produkte oder Dienstleistungen darstellen.

Der Erfolg Ihres Marketings hängt davon ab, ob es Ihnen gelingt, bei Ihrer Zielgruppe Aufmerksamkeit zu erzeugen und ihre Sprache zu sprechen. Als Lektor für Werbetexte bin ich Ihr zweites Augenpaar, das Sie dabei unterstützt, Ihre Werbebotschaft zu optimieren – am Schluss als Feinschliff oder beratend, während Sie Ihren Werbetext planen und schreiben.

Ihre Vorteile

star_border Qualitätssicherung

Ich stelle sicher, dass Ihre Texte formal top sind. So unterstreicht die Werbebotschaft Ihre Professionalität und schafft Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe.

people Stimmige Werbebotschaft

Mit kritischem Blick sorge ich dafür, dass Ihre Kundenansprache zur Zielgruppe passt und überall einheitlich ist. So stellen Sie sich glaubwürdig dar.

public Web-Expertise

Mit SEO, Web-Marketing und Web-Technologien kenne ich mich aus. So helfe ich Ihnen, Ihre Werbebotschaft online optimal zu präsentieren.

Werbelektorat als Qualitätssicherung

Wenn Sie mich mit dem Lektorat für bereits fertiggestellte Werbetexte beauftragen, unterstütze ich Sie in erster Linie bei der Qualitätssicherung. Ich überprüfe, ob die Texte Ihren Kriterien zu Zielgruppe, Sprache und Länge entsprechen. Außerdem stelle ich sicher, dass Ihre Werbebotschaft verständlich und widerspruchsfrei ist. Wenn die Texte auch schon gesetzt sind, gleiche ich auch die grafische Gestaltung bzw. das Layout mit Ihrem Styleguide oder Ihrer CI ab.

Beim Werbelektorat als Schlusslektorat führe ich gleichzeitig ein vollständiges Korrektorat durch: Ich korrigiere Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung Ihrer Texte und achte auf richtige Silbentrennung und einheitliche Schreibweisen.

Werbelektorat als Beratung

Wenn Sie mich in den Entstehungsprozess Ihrer Werbetexte einbinden, arbeite ich mit Ihnen zusammen an der Planung Ihres Konzepts und an Ihren Textentwürfen. Dabei berate ich Sie zu Themen wie zielgruppengerechte Sprache, Kundenansprache, Aussagenlogik sowie Textstruktur und Textlänge. Außerdem unterstütze ich Sie beim Recherchieren und bei der Themenauswahl.

Sobald wir die Texte inhaltlich fertiggestellt haben, unterziehe ich sie einem sorgfältigen Korrektorat, damit auch formal alles richtig ist: Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, richtige Silbentrennung und einheitliche Schreibweisen. Denn eine überzeugende Werbebotschaft, die fehlerfrei ist, schafft Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe.

Profilbild Elisa Buchterkirchen

"Chris hat mich dabei unterstützt, meinen persönlichen Schreibstil zur Kundenansprache weiterzuentwickeln."

— sagt Elisa Buchterkirchen, freiberufliche Wildnis- und Kunstpädagogin

Werbelektorat und Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Ein erheblicher Teil der Werbung findet online statt. Web-Marketing ist ein leistungsfähiges Werkzeug in Ihrem Marketing-Mix:

Um diese Ziele zu erreichen, müssen Ihre Werbebotschaften zugänglich sein. Das heißt, sie sollen in den Suchmaschinen ranken, auf allen Endgeräten lesbar sein, schnell laden und für Ihr Publikum "scanbar" sein.

Mit über 20 Jahren Erfahrung im Design und in der Programmierung von Websites berate ich Sie, wie Sie Ihre Werbetexte sprachlich, inhaltlich und technisch optimieren können, damit Ihre Zielgruppe Sie online findet und damit Ihre Werbebotschaft langfristig interessant bleibt:

Profilbild Jörg Dudda

"Für einen Online-Shop braucht man einen Texter, der sich auch mit Web-Technologien und Web-Marketing auskennt. Diese seltene Kombination haben wir mit Herrn Köhler gefunden."

— sagt Jörg Dudda, Gründer und Geschäftsführer von Signostar.de

Fachlektorat auf Deutsch und Englisch

Christopher Köhler – Werbelektor und Fachlektor aus Leipzig für Texte auf Deutsch und EnglischDie meisten Sach- und Fachtexte setzen zwei Hauptschwerpunkte:

  1. Sie sollen inhaltlich richtig, widerspruchsfrei und für das Publikum verständlich sein.
  2. Sie sollen formal korrekt sein und einem professionellen Qualitätsanspruch unbedingt gerecht werden.

Als Lektor für Fach- und Sachtexte unterstütze ich Sie mit einer Bandbreite an Lektoratsarbeiten, angefangen beim Korrigieren der Rechtschreibung bis hin zur Verbesserung der Aussagenlogik und der Textstruktur. Gängig ist dabei das Schlusslektorat vor der Veröffentlichung. Alternativ können Sie mich als Sparringspartner hinzuziehen, während Ihr Text entsteht.

In jedem Fall profitieren Sie von meinen über zehn Jahren Erfahrung mit Sach-, Fach- und Wissenschaftstexten sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Ihre Vorteile

sports_score Publikationsreife

Ich helfe, Ihren Text in eine publikationsreife Form zu bringen. So können Sie ihn guten Gewissens veröffentlichen und Ihren Expertenstatus unterstreichen.

water_drop Klarheit

Mit frischen Augen prüfe ich Ihren Text hinsichtlich Klarheit und Struktur. Ich mache Vorschläge, wie er für Ihr Publikum noch verständlicher werden kann.

content_paste_search Formal richtig

Ich stelle sicher, dass Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Silbentrennung richtig sind und dass Ihr Styleguide konsequent eingehalten wird.

inventory Inhaltlich richtig

Mir fallen Probleme mit Aussagenlogik und Argumentation auf. Ich gebe Empfehlungen, wie Sie Missverständnisse beseitigen und Ihre Aussagen schärfen können.

Profilbild Ariane Nölte

"Gerade im Printbereich, wo Fehler im Nachhinein nicht einfach zu ändern sind, ist die Unterstützung von Texteck Gold wert."

— sagt Ariane Nölte, Chefredakteurin des Onlinehändler Magazins

Thematisch spezialisiertes Fachlektorat

Wenn Sie einen Dienstleister suchen, der einen fachlichen oder akademischen Schwerpunkt genau in Ihrem Themenbereich hat, stehe ich Ihnen gern mit meiner Expertise zur Seite.

Akademisch bin ich in der Kulturwissenschaft, den Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie in der Amerikanistik zu Hause. Darüber hinaus habe ich in verschiedenen Bereichen jahrelange praktische Erfahrung, und einige Themenschwerpunkte ergeben sich aus langfristiger Projektarbeit:

(Lesen Sie gern mehr über meinen akademischen Hintergrund und die Schwerpunktthemen in meinem Werdegang.)

Neben diesen Themen habe ich regelmäßig fachfremde Texte bearbeitet, etwa aus Wirtschaft, Naturwissenschaft, Bildung und Politik. Dass ich bei diesen Projekten frei war von einem persönlichen fachlichen Fokus, hat sich regelmäßig als Vorteil erwiesen. Denn so fielen mir Ungereimtheiten auf, über die Fachpersonen eher hinweggelesen hätten.

Grenzen des Fachlektorats

Wie weit ein Fachlektorat gehen kann, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Ich persönlich ziehe die Grenze dort, wo ethische Schranken sind. Das heißt, anders als bei Werbetexten liegt die inhaltliche Leistung grundsätzlich bei den veröffentlichenden Autor:innen, die mich beauftragen. Aufträge als Ghostwriter nehme ich nicht an.

Bei wissenschaftlichen Texten, die als Qualifikationsschrift an Hochschulen eingereicht werden sollen, übernehme ich keine externe inhaltliche Betreuung.

Falls sie eine Kooperation oder Co-Autorschaft im Sinn haben, lassen Sie uns gern über Ihr Projekt sprechen.

Preise und Rabatte

Die angegebenen Preise pro Normseite orientieren sich an Fließtexten mit mittlerer Sprachkomplexität und normalem Bearbeitungsaufwand. In jedem Fall mache ich Ihnen ein speziell auf Ihr Projekt zugeschnittenes Preisangebot.

(Alle Angaben verstehen sich als Endpreise. Gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen.)

Korrektorat
3,00 €pro Normseite
(1.650 Zeichen inkl. Leerzeichen)
2,70 €pro Normseite
(1.650 Zeichen inkl. Leerzeichen)
bei Auftrag von 60+ Normseiten
(99.000+ Zeichen)
  • Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung
  • Kontrolle richtiger Silbentrennung
  • Vereinheitlichen von Schreibweisen
  • optional: Kontrollieren des Layouts entsprechend Styleguide
Lektorat
5,50 €pro Normseite
(1.650 Zeichen inkl. Leerzeichen)
4,95 €pro Normseite
(1.650 Zeichen inkl. Leerzeichen)
bei Auftrag von 60+ Normseiten
(99.000+ Zeichen)
  • einschließlich Korrektorat
  • Verbesserung von Textstruktur und Aussagenlogik
  • zielgruppengerechte Sprache
Lektorat Honorar
60,00 €pro Stunde
 
- 
 
Mengenrabatt nicht verfügbar
 
  • bei Beratungsleistungen
  • bei Werbelektorat mit kurzen, arbeitsintensiven Texten (z. B. Slogans)
  • bei prozessbegleitendem Lektorat und Projekten mit zahlreichen Iterationen
  • Mindestauftragswert

Mengenrabatt

Wenn Ihr Auftrag insgesamt 60 Normseiten (99.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) übersteigt, erhalten Sie einen Rabatt von 10 Prozent – ab der ersten Normseite.

Häufige Fragen zum Thema Lektorat

Planung & Kosten

Brauche ich ein Korrektorat oder ein Lektorat?

Mindestens ein Korrektorat braucht eigentlich jeder Text, bevor er veröffentlicht werden kann. Denn dabei werden Fehler in der Rechtschreibung, der Grammatik und der Zeichensetzung berichtigt.

Zu einem Lektorat sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie auch die sprachliche Qualität und die Verständlichkeit Ihres Textes verbessern möchten. Das heißt, beim Lektorieren werden schwierige Formulierungen verbessert, die Textstruktur überprüft sowie die Schlüssigkeit und Verständlichkeit der Aussagen sichergestellt. Ein Korrektorat ist auch gleich mit drin.

Obendrein kann eine Lektorin oder ein Lektor schon während der Planung oder beim Schreiben wichtige Hinweise geben.

Wie lassen sich die Kosten für das Lektorat senken?

Ein wichtiger Kostenfaktor beim Lektorieren von Texten ist die Textlänge. Das heißt, wenn Sie die Kosten für das Lektorieren gering halten möchten, formulieren Sie von Anfang an präzise anstatt ausschweifend. Das danken Ihnen auch Ihre Lesenden.

Ebenso ausschlaggebend ist die Bearbeitungsdichte. Seien Sie also beim Schreiben und Überarbeiten Ihres Textes möglichst sorgfältig. Denn wenn beim Lektorieren viele Schusselfehler bearbeitet werden müssen, die Sie selbst problemlos hätten vermeiden können, dauert das länger und kostet mehr.

Übrigens: Ihre Sorgfalt lohnt sich doppelt. Denn ein schlechter Text wird durch eine Runde beim Lektor oder bei der Lektorin zu einem akzeptablen Text. Ein guter Text wird hingegen zu einem ausgezeichneten Text.

Gibt es für das Lektorieren von Fachtexten einen Studierendenrabatt?

Einen speziellen Rabatt für Studierende biete ich nicht an. Abschlussarbeiten überschreiten jedoch häufig die Grenze von 99.000 Zeichen, ab der ich einen Mengenrabatt von 10 Prozent einräume.

Orientieren Sie sich am besten mithilfe der interaktiven Übersicht zu Preisen und Rabatten. Nutzen Sie auch meine Tipps, wie Sie gezielt Kosten einsparen können.

Ich habe nur eine geringe Textmenge zu lektorieren. Wie hoch ist Ihr Mindestauftragswert?

Für einzelne, einmalige Aufträge mit geringem Textvolumen berechne ich mindestens 60 Euro.

Wenn Sie jedoch regelmäßig kurze Texte lektorieren oder korrigieren lassen möchten, dann biete ich Ihnen an, einmal am Monatsende abzurechnen anstatt für jeden einzelnen Auftrag. Bitte sprechen Sie mich darauf an.

Lieferung & Dienstleistungen

Wie schnell können Sie lektorierten Texte liefern?

Der sicherste Weg zu einer schnellen Lieferung ist eine gute Planung. Kündigen Sie mir am besten schon bei Ihrer Anfrage an, wann Sie die Texte liefern werden und bis wann Sie die Ergebnisse brauchen. Dann plane ich die Bearbeitungszeit fest ein.

Nutzen Sie auch meine Tipps, wie Sie gezielt Kosten einsparen können. Damit reduzieren Sie erheblich meinen Zeitaufwand für das Lektorieren oder Korrigieren und ich kann schneller liefern.

Liefern Sie die lektorierten Texte absolut fehlerfrei?

Wie vermutlich alle engagierten Lektor:innen strebe ich nach Perfektion. Es bereitet mir größte Freude, einen bearbeiteten Text anzuschauen und das Gefühl zu haben, dass ich ihn verbessern konnte.

Realistisch betrachtet gibt es den perfekten, absolut fehlerfreien Text jedoch fast nie. Der Verband der freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) schreibt dazu: "[A]nnähernde Fehlerlosigkeit auf allen Ebenen lässt sich nur im Sechs-bis-Acht-Augenprinzip umsetzen[.]" Das kann ich mit meinen zwei Augen natürlich nicht leisten – trotz gutem Willen und echter Leidenschaft. Und obendrein werden sich selbst die vier Köpfe mit den acht Augen bei etlichen nicht eindeutig geregelten Details uneinig sein.

Daher halte ich entsprechende Garantien ebenso wie der Verband für "unseriös". Was ich Ihnen jedoch versichern kann: Ihr Text wird deutlich an Qualität gewonnen haben, wenn Sie ihn von mir zurückerhalten. Das bestätigen auch meine Kunden.

Lektorieren Sie auch Übersetzungen?

Ja. Ich biete Übersetzungslektorat für Texte, die vom Englischen ins Deutsche übersetzt worden sind. Mehr dazu erfahren Sie im Bereich Übersetzungslektorat.

Korrigieren Sie auch nach den Regeln der alten Rechtschreibung?

Im Verlauf des letzten Vierteljahrhunderts ist die deutsche Rechtschreibung in mehreren Stufen reformiert worden. Dieses Mega-Projekt lief alles andere als reibungslos ab, sodass "die alte Rechtschreibung" ein sehr schwer zu definierender Begriff ist. Darum halte ich mich beim Korrigieren und Lektorieren ausschließlich an die aktuellen Empfehlungen des Dudenverlags und an spezifische Vorgaben meiner Kunden.

Das umfassende Regelwerk zum aktuellen Stand der Rechtschreibung (Regelwerk von 2006 in der Fassung von 2018) und weitere Informationen zum Thema finden Sie auf den Webseiten des Rats für deutsche Rechtschreibung.

Mein Text liegt als Bild oder Audiodatei vor. Können Sie das auch bearbeiten?

Gern digitalisiere ich Ihren Text, bevor ich mich ans Korrigieren oder Lektorieren mache. Erfahren Sie mehr dazu unter Transkription oder sprechen Sie mich an.

Datenschutz

Sind meine Daten bei Ihnen sicher?

Auf jeden Fall. Standardmäßig verwende ich eine Reihe von Maßnahmen, um Ihre Daten zu schützen:

  • Ich speichere Ihre Texte nur für den Zeitraum und den Zweck der Bearbeitung auf meinem Computer. Wenn die durchgesehenen Texte an Sie ausgeliefert und von Ihnen abgenommen sind, lösche ich sie unwiederbringlich.
  • Ich nutze keine Online-Korrekturdienste, die es erforderlich machen würden, Ihre Daten auf fremde Server hochzuladen.
  • Da ich allein arbeite, gibt es keinen Grund, Ihre Daten auf die Computer von Kollegen oder anderen Dritten zu übertragen.
  • Sofern ich Cloud-Dienste als Datenspeicher für Backups nutze, verwenden diese ausschließlich sichere Übertragung per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Ein Zugriff ist nur mit meinem Passwort möglich.
  • Ich bewahre absolutes Stillschweigen über Ihre Inhalte.

Haben Sie oder Ihre Institution weitere Anforderung an die Datensicherheit Ihrer Texte? Lassen Sie es mich bitte wissen und wir finden einen Weg.

Wie kann ich Ihnen meine Texte sicher übermitteln?

In den meisten Fällen senden meine Kund:innen die Texte zum Lektorieren als E-Mail-Anhang. Wenn Sie höhere Sicherheitsanforderungen haben, empfehle ich sichere Cloud-Lösungen als Übertragungsweg.

An vielen Institutionen stehen eigene Cloud-Server zur Verfügung, wo Sie Ihre Daten hochladen und einen Downloadlink für mich erzeugen können.

Alternativ können Sie Ihre Daten über einen Cloud-Dienst Ihrer Wahl für mich bereitstellen, etwa WeTransfer, Dropbox, Sync etc.

Wie schicken Sie mir die fertig lektorierten Texte zu?

Grundsätzlich nutze ich ausschließlich die Übertragungswege, die Sie nutzen bzw. die wir vereinbart haben. Wenn möglich lade ich die lektorierten Texte in Ihre Cloud hoch. Alternativ sende ich sie Ihnen per E-Mail zu – entweder ganz normal oder als passwortverschlüsselten Anhang. Das Passwort sende ich Ihnen über einen alternativen Kanal.

Allgemeines

Wie lautet die Definition von Lektorat?

Der Begriff "Lektorat" ist historisch gewachsen und wird für verschiedene Dinge verwendet. Traditionell bezeichnet er jene Abteilung in Verlagen, die sich um das Verlagsprogramm und das Publikationsmarketing kümmert und die Autoren betreut.

In meinem Fall als Dienstleister bedeutet Lektorat das, was auf Englisch "editing" oder "copyediting" heißt: das Optimieren von Texten nach stilistischen und formalen Kriterien. Lesen Sie weiter zu den Themen Werbelektorat und Fachlektorat.

Was ist der Unterschied zwischen Korrektorat und Lektorat?

Beim Korrektorat wird ein Text formal berichtigt, also vor allem hinsichtlich Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung korrigiert.

Das Lektorat bearbeitet überdies sprachliche Aspekte wie Stil, Sprachregister und konkrete Formulierungen. Beim Lektorieren wird also tiefer in den Text eingegriffen, um sein sprachliches und inhaltliches Niveau zu heben und ihn besser auf seinen späteren Verwendungszweck und die Zielgruppe abzustimmen.

Wie lange dauert ein Lektorat?

Wie lange es dauert, einen Text zu lektorieren, hängt vor allem von Textlänge und Bearbeitungsdichte ab. Bei einem Korrektorat mit mittlerem Aufwand sind zwischen 8 und 14 Normseiten pro Stunde realistisch. Beim Lektorieren sind in der Regel zwischen 4 und 7 Normseiten pro Stunde möglich.

Diese Richtwerte gelten für Normseiten von je 1.650 Anschlägen, also Zeichen inklusive Leerzeichen.

Welche Software wird beim Lektorieren genutzt?

Beim Lektorieren kommen die üblichen Textverarbeitungsprogramme mitsamt Kommentar- und Korrekturfunktionen zum Einsatz, also etwa LibreOffice Writer oder der Acrobat Reader.

Darüber hinaus verwenden Lektor:innen eine ganze Reihe von Wörterbüchern und Verzeichnissen, zum Beispiel:

  • einsprachige Wörterbücher in verschiedenen Sprachen
  • Thesauren
  • Kollokationenwörterbücher
  • Verzeichnisse von Phrasen und Redensarten
  • Dialektwörterbücher
  • Verzeichnisse für inklusive und gendergerechte Sprache, etwa https://geschicktgendern.de/

Angebot anfragen – kostenlos und unverbindlich

Christopher Köhler – Lektor, Übersetzer, Transkriptor aus Leipzig

Gern mache ich Ihnen kostenlos ein unverbindliches Angebot. Gewöhnlich erhalten Sie meine Antwort binnen weniger Stunden.

Sie erreichen mich über das Kontaktformular und direkt per E-Mail oder Telefon:

 schreib@texteck.de  0163 2754801

error

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Wie geht das?

Es gelten die Datenschutzbedingungen.

arrow_circle_up